Vollautomatische Zufahrtskontrolle zur Deponie

Unser System öffnet die Schranke und dokumentiert das Zufahrtsereignis umfassend mit Bilder

Zufahrt zur Erddeponie 

Am Arbeitsplatzrechner in der Zentrale werden die Lieferaufträge samt deponie-spezifischen Angaben eingegeben. Dort sind alle Kunden und Anlieferfahrzeuge mit ihrem Kennzeichen hinterlegt. Wenn ein neuer Auftrag erfasst werden soll, werden die Daten zu Liefermenge, Projektbezeichnung, Probenzuordnung, AVV-Schlüssel, etc. und einzelne Fahrzeuge anhand ihres Kennzeichens angegeben. Die Daten werden in einer SQL-Datenbank (Cloud-Lösung) gespeichert. Mittels Web-Applikation kann praktisch von jedem Rechner aus die Datenbank so gefüttert werden.

Unmittelbar nach Erfassung eines jeden Auftrags können die Fahrzeuge vorort die Deponie anfahren und werden anhand ihres Kennzeichens erkannt. Die Schranke öffnet und das System mit unserer Pollux-Kfz-Kennzeichenerkennung erzeugt ein Bild von der Fahrzeugfront, sowohl bei der Einfahrt als auch bei der Ausfahrt. Optional kann bei der Einfahrt zusätzlich ein Bild von der Fracht mittels Mastkamera erzeugt werden.

Die Bilder samt Kennzeichen und Ein-/Ausfahrtszeitpunkt werden vollautomatisch in der Datenbank in einer separaten Lieferaufstellung abgespeichert. In der Firmen-Zentrale können die Lieferungen überwacht werden und es kann jederzeit eine Lieferdokumentation ausgedruckt werden.

Hier lesen Sie mehr dazu!

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)